Kassendifferenzen vermeiden

Kassendifferenzen lassen sich  vermeiden, wenn Sie genau wissen, was in die Kasse gebucht wird und was  nicht. 

Mit unserer Software Kassko gehen Sie auf Nummer sicher und sind immer im Bilde. Für alle Einzelhändler, besonders Bäcker, sowie Gastronomie und auch Tankstellen sehr, sehr empfehlenswert. Mit Kassko haben Sie immer den Nachweis, dass ehrlich gearbeitet und abgerechnet wird.

Sie brauchen dazu lediglich unseren Kassko-Videorekorder, (4, 8, 16-Kanal ab 4200€) Ihre alten Kameras egal ob CVI / TVI / AHD / IP oder Analog können Sie behalten und an unseren Kassko-DVR anschließen. Dann noch die Kasse mit unserem Rekorder verbinden (LAN/COM) und fertig ist die Kassenüberwachung mit Kassendaten-Video-Analyse.

Einfacher geht es wirklich  nicht mehr.

Vor allem, weil unsere Händler Fachleute sind und  bei Ihnen eine

datenschutzkonforme Kassenüberwachung

installieren. Wenn die Videoüberwachung nicht datenschutzkonform ist, dürfen die Videos vor Gericht nicht als Beweis gewertet werden.

Wenn Sie von Ihrem Händler nicht das Zertifikat „Datenschutzkonforme Videoüberwachung“ erhalten, dann haben Sie Ihr Geld zum Fenster hinausgeworfen. Achten Sie auf datenschutzkonforme Installation.

Datenschutzkonforme-Videoüberwachung

Wer jetzt noch wegen Kassendifferenzen jammert ist selbst schuld.

 

DSGVO-konforme Videoüberwachung
Ein solches Zertifikat sollter der Installateur vorzeigen können.
 

Die Software Kassko erkennt die Bewegungen an der Kasse. Der Betrachter sieht eindeutig, dass keine Kassenbuchung gemacht wurde weil es keine Kassendaten im Videobild gibt.

Lohnt sich eine Kassko-Kassenkontrolle ?

1.Für wen lohnt sich eine Kassko-Kassen-Videoüberwachung?
2.Was kostet ein Kassen-Video-Überwachungs-System?
3.Gibt es Daumenwerte, wie viel z.B ein Bäcker mit KASSKO  einsparen kann?
4.Dient die Videoüberwachung auch dem Schutz der Mitarbeiter bei Überfällen?
5.Ist die Verbindung zur Kasse mit jedem Kassensystem möglich?
6.Werden die Bilddaten in der Cloud gespeichert?

1. Für wen lohnt sich ein Videoüberwachungssystem? (Ab welchen Inventurdifferenzen / Ladenflächen?)

Die Kassen- und Ladenüberwachung KASSKO  lohnt sich für jeden Einzelhändler,  der eine Kasse hat und wieder ruhig schlafen will. Zusätzlich bietet das Kassen-Videosystem eine ganze Reihe von Mehrfachnutzen

  • Permanente Kassenkontrolle
  • Verhinderung von Ladendiebstahl
  • Schützt die Mitarbeiter vor Überfällen
  • Zeitersparnis für den Chef durch Online-Besuche im Laden
  • Das beste Ruhekissen gegen Stress – immer informiert, wenn etwas passiert
  • Schutz vor Einbruch – Sofortalarm mit Bild  außerhalb der Geschäftszeit
  • Schutz vor Wechselgeldbetrügern

2. Was kosten so ein System in normaler  Ausstattung?

Das Grundsystem (1 Kamera, Rekorder, Kabel, Kassenanbindung ca. 4260 €, Leasing pro Tag 3,28 EUR

3. Gibt es Daumenwerte, wie viel ein Bäcker mit KASSKO einsparen kann?

a) Ein nicht gebuchter Kuchen pro Tag kostet bereits doppelt so viel, wie Kassko am Tag

b) Der Bäcker hat keine Benzin- und Autokosten mehr für die Anfahrten in die Filialen und vor allem sein Zeitaufwand wird enorm reduziert.

c) Einige Backfilialen, hatten durch die Kassko  Kassen-Videoüberwachung zwischen 50-100 EUR pro Tag mehr in der Kasse. Spitzenreiter war ein Bäcker bei Ludwigsburg, der nach der Installation des Kassko Kassen-Videosystem zwischen 100 € und  300 € täglich mehr in der Kasse hatte.

Zusätzlich lassen sich die Versicherungsbeiträge reduzieren, weil Kassko der beste Schutz gegen Einbrecher ist. Bei einem Einbruch wird sofort ein Alarm ausgelöst und das Videosystem verschickt eine E-Mail mit einem Alarmbild. Damit kann sofort die  Polizei  oder der  Wachdienst alarmiert werden.

4.Dient das auch dem Schutz / zur Aufzeichnung bei Raubüberfällen?

Kassko schützt die Mitarbeiter optimal vor Überfällen. An der Kasse kann eine spezielle Taste mit einer Alarmfunktion  belegt werden, wenn bei einem Überfall die Kasse geöffnet wird und diese Taste gedrückt wird, gibt es in der Zentrale am Hauptmonitor ein Popup mit Alarm und es kann zusätzlich eine E-Mail mit Bild an den örtlichen Wachdienst oder die Polizei geschickt werden

5. Ist die Verbindung zur Kasse mit jedem Kassensystem möglich?

Jedes halbwegs moderne Kassensystem kann die Display- oder Journal-daten an einer Schnittstelle (Com/LAN) zur Verfügung stellen und  von dort werden die Kassendaten an unser  Videosystem Kassko weitergeleitet. Es ist keine Rückmeldung ,  wie beim Drucker erforderlich.  Damit ist eine eindeutige und beweisfähige Video-Kassenbon-Analyse möglich.  Alles was an der Kasse gemacht wird, jeder Tastendruck lässt sich als Videofilm darstellen und beweisen. Es kann grundsätzlich  jede Kassen an Kassko angeschlossen werden.  Der Kassenhändler muss  lediglich eine Schnittstelle einstellen und freischalten.

Mit einer Query-Abfrage kann  leicht und schnell nach bestimmten Kassenvorgängen wie Storno oder Artikelabbruch gesucht werden und dies ist auch aus der Zentrale per DSL innerhalb von Sekunden möglich. Mit normalen, herkömmlichen Videosystemen ist eine Übernahme der Kassendaten nicht möglich.

6. Werden die Bilddaten in der Cloud gespeichert?

Eine Aufzeichnung in der Cloud wird aus Sicherheitsgründen (Datenschutz) nicht gemacht.

Bis zu 16 Kameras werden auf einen Rekorder /Server,  der in eine Backfiliale steht abgespeichert, die Bilddaten bleiben im Hause und sind somit sicher. Über eine Klientsoftware oder über eine App kann eine Einwahl  in einen einzelnen Laden oder in bis zu 32 Läden gleichzeitig erfolgen.

Mehr Geld durch KASSKO Kassen-Kontrolle

Kassko Kassenkontrolle

Kassen-Kontrolle inklusive Bild/Bon-Analyse

  • Kassendaten-Übertragung per LAN, RS-232 oder Bluetooth für alle Kassen
  • Drucker, Display und Journaldaten können gleichzeitig erfasst werden
  • Bis zu 16 Kassen anschließbar
  • Abfrage nach Kasse, Zeit, Datum ,Verkäufer-Nr., Artikel, Geldbetrag, Storno
  • Kassen von sämtlichen Herstellern sind verknüpfbar mit Cash-Plus
  • Full-HD-Videotechnik
  • Kostenlose Clientsoftware für den Zugriff aus der Zentrale
  • Datenschutzkonforme Installation

Eine Kassen-Überwachung ist jetzt für alle POS-Kassentypen möglich. Ungeklärte Kassendifferenzen bei Einzelhändlern oder in der Gastronomie können jetzt mit Kassko lückenlos nachgeprüft und aufgedeckt werden. Jeder Tastendruck an der Ladenkasse wird zusammen mit einem Videofilm automatisch gespeichert. Mit der KASSKO-Kassenkontrolle  bekommt jeder Ladeninhaber alle Kassendifferenzen, die durch Stornos, oder sonstige Kassenmanipulationen entstanden sind, schnell in den Griff.

KASSKO blendet nicht nur die Kassendaten in das Videobild ein, sondern verknüpft diese gleichzeitig mit einer Video-Datenbank. Dadurch können alle Aktionen an einer POS-Kasse getrennt nach Verkäufer, Artikel, Menge, Preis, Zeit für jeden beliebigen Tag abgerufen werden.

Somit gibt es immer den genauen Nachweis, was an einer Kasse geschehen ist. Kassendifferenzen und Inventurdifferenzen werden durch KASSKO entscheidend reduziert. Die KASSKO Kassenrevision entspricht dem Beschäftigungsdatenschutzgesetz. Die Software von KASSKO berücksichtigt alle Belange des Datenschutzes. Sie erhalten vor der Installation alle erforderlichen Unterlagen für den Datenschutz

Videoüberwachung  datenschutzkonform

Noch wichtiger als der Preis der Geräte, ist heute die Tatsache, dass die komplette Videoüberwachung auch datenschutzkonform betrieben wird.

Wir arbeiten nur mit Datenschutz zertifizierten Elektrikern und Kassenhändlern

So freut sich ein Händler, wenn plötzlich mehr Geld in der Kasse ist

So freut sich ein Gastwirt, wenn er durch KASSKO mehr Geld in der Kasse hat